Am kommenden Wochenende hat das Warten endlich ein Ende und nach knapp zwei monatiger Winterpause können nun auch die heimischen Fans in Niklashausen endlich wieder Badenliga-Atmosphäre in der Pfeiferhalle genießen. Die Spvgg Ottenau reist am Samstag, 02.02.2019 ins beschauliche Taubertal und wird unseren Spielern wieder einiges abverlangen. In der Vorrundenbegegnung konnten die Niklashäuser Tischtennis-Cracks denkbar knapp mit 9:7 gewinnen und 2 Zähler in heimische Gefilde entführen. Daher fiebert man nun dem Samstag entgegen, in der Hoffnung, diesmal einen klareren Sieg einfahren zu können. Auch möchte Spitzenspieler Malcherek seine lupenreine Weste aus der Vorrunde wahren und gegen die Nordschwarzwälder wieder ein tolles Tischtennisspektakel bieten.

Zunächst wird der Fokus wieder klar auf den Eingangsdoppeln liegen, um möglichst mit einem Vorsprung in die erste Einzelrunde zu starten. Im Vorderen Paarkreuz sollten die Vorteile auf Niklashäuser Seite liegen, während das Stärkeverhältnis im mittleren Paarkreuz recht ausgeglichen sein sollte. Mit Vorsicht zu genießen wird das hintere Ottenauer Paarkreuz sein, das mit Schweikert und Kawka zwei starke Trümpfe im Spiel hat.  

Daher warten spannende Spiele auf die hoffentlich zahlreich anwesenden Fans. Die bewirtete Pfeiferhalle öffnet ihre Pforten um 18 Uhr, ehe es um 19 Uhr dann „rund“ geht. Im Anschluss trifft man sich zum Apres-TT im goldenen Adler in Höhefeld.