Nach den souveränen Auftritten im ersten Rundenspiel gegen Rastatt, das mit 9:1 etwas zu hoch gewonnen wurde, möchte der SV Niklashausen nun auch im zweiten Spiel in Folge vor heimischem Publikum am kommenden Samstag, 28.09.2019 19 Uhr, weiter zeigen, was er kann. Erstmals greifen nun auch die Nachwuchstalente Anderlik und Behringer mit ins Spielgeschehen ein.  Und so erwarten die Hausherren mit der Mannschaft aus Odenheim den wohl stärksten „Brocken“ der Liga.

Auch wenn die Spiele der letzten Jahre meist sehr eng verliefen, so liegen die Vorteile dieses Jahr klar bei Odenheim. Natürlich wird man in Niklashausen alles daran setzen mit Zählbarem aus der  Partie zu gehen.

Der SVN hofft wieder auf die lautstarke Unterstützung seiner zahlreichen Fans, die ab 18 Uhr in der Pfeiferhalle erwartet werden.