Nach der langen sommerlichen Durststrecke startet der SV Niklashausen am kommenden Samstag, 10.10.2020, wieder in eine neue Tischtennis Badenligasaison. Mit frischem Wind aus der Talentschmiede möchte man auch in diesem Jahr wieder in der Badenliga mitmischen.

 

Da man auch in dieser Runde in Niklashausen weiterhin das Ziel verfolgt, gute Spieler aus der Region in das Spitzenteam zu integrieren, um so für Nachhaltigkeit zu sorgen, ist es Teammanager Kohl gelungen, Timur Achmetow aus Wertheim für seine Mannschaft zu gewinnen. Er soll das hintere Paarkreuz verstärken und hier für sichere Zähler sorgen.

 

So möchte man in der Aufstellung Malcherek, Bereziuk, Fiederling, Degen, Achmetow und Rist am kommenden Wochenende vor heimischem Publikum gleich gegen die Gegner aus Rastatt mit Kampf und viel Engagement zu Werke gehen, um das Punktekonto weiter zu füllen. Teammanager Kohl gibt sich zuversichtlich: „Man darf gespannt sein, wie sich der neue Spieler in die Mannschaft integriert. Natürlich wird Rastatt kein Selbstläufer, aber ich bin guter Dinge, dass wir das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden können.“
Wenn die Pfeiferhalle um 18 Uhr ihre Tore öffnet, können die hoffentlich zahlreichen Fans zunächst einen  Blick in das neue Saisonheft werden, ehe man um 19 Uhr in einen spannenden Tischtennisabend startet.